Projekt

Das Projekt konzentriert sich auf die Förderung sozialer Inklusion und Integration von Menschen mit geringeren Chancen am Arbeitsplatz, um alltägliche Zugangsbarrieren abzubauen. Es trägt dazu bei, ein integratives Arbeitsplatzumfeld zu schaffen, das Gerechtigkeit und Gleichheit garantiert.

Ziele von OPSIZO sind:
- Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit und Effizienz von Kleinstunternehmen durch Einbeziehung aller Mitarbeiter*Innen mit Hilfe innovativer Schulungs- und Beratungsinstrumente
- Förderung einer Kultur der Vielfalt und Inklusion als Instrument einer betrieblichen Arbeitsplatzkultur in Kleinstunternehmen
- Innovative Weiterbildungsangebote zum Thema Inklusion & Diversität am Arbeitsplatz
- Verbesserung der individuellen und organisatorischen Rahmenbedingungen für inklusive Arbeit
- Unterstützung persönlicher und beruflicher Karrieren benachteiligter Mitarbeiter*Innen

Im Projekt werden folgende 4 Arbeitspakete (AP) implementiert
AP1 OPSIZO Knowledge Warehouse (mehrsprachig)
AP2 Diversität & Inklusion (D&I) in Kleinstunternehmen zur Analyse der Auswirkungen von COVID auf das Wohlergehen von Unternehmen und seiner Auswirkungen auf die Dynamik von Geschlecht und sexueller Orientierung
AP3 OPSIZO Toolkit: Schulungen und operative Tools in 5 Sprachen zu folgenden Themen:

a) Taxonomie „Von der Definition zur Anwendung in Mikro-KMU“
b) Organisatorische Selbsteinschätzung und Audit „Diversität & Inklusion“
c) Checkliste zur Einführung von Diversität & Inklusion in Kleinstunternehmen

AP4 OPSIZO-Richtlinien und Manifest zum Thema Diversität & Inklusion in Kleinstunternehmen

Partners


Top

Digital Coach